Tennis

Wimbledon: Bahnt sich eine Überraschung an?

888sport's picture

Wie immer beeindruckt Wimbledon auch in diesem Jahr mit unglaublich starkem Tennis! Nachdem die ersten Runden überstanden sind, ist im kommenden Viertelfinale nur noch die Creme de la Creme des Tennissports vertreten. Mit dem Top-Favorit und siebenmaligen Champion Roger Federer aus der Schweiz (2.50-Quote für den Turniersieg), dem Weltranglistenersten Andy Murray (4.20-Quote) und dem Vierten Novak Djokovic (3.75-Quote) sind noch einige Top-Stars im Rennen um den Pokal verblieben! Doch muss in diesem Jahr unbedingt ein Top-Star ganz oben auf dem Podest stehen?

Alle Wimbledon-Wetten auf einen Blick!

 

Nach dem überraschenden Ausscheiden von Mitfavorit Rafael Nadal ist klar: In diesem Turnier kann jeder jeden schlagen! Daher ist auch der eine klare Favorit nicht auszumachen und auch Underdogs wie Milos Raonic (26.00-Quote für den Turniersieg), Gilles Müller (35.00-Quote), Tomas Berdych (61.00-Quote) oder Sam Querrey (81.00-Quote) ist ein Triumph durchaus zuzutrauen. Doch welche der übrigen Teilnehmer kommen am ehesten in Frage?

Bislang noch ohne Satzverlust im Turnier sind der Schweizer Roger Federer, der Serbe Novak Djokovic und etwas überraschend auch der Kroate Marin Cilic! Nachdem Federer und Djokovic die erste Runde durch Aufgabe des jeweiligen Gegners überstanden hatten, bewiesen sie in den Folgepartien, dass sie auch ohne Verletzung des Gegenübers einen Sieg holen können. Die sicherlich schwersten Aufgaben im Turnierverlauf hatte aber ganz klar der Mann aus der Schweiz zu bewältigen: Mit Mischa Zverev und Grigor Dimitrov warf Federer gleich zwei namhafte Akteure aus dem Wettbewerb! Andy Murray ist zwar Führender der Weltrangliste, wusste aber bei seinen Auftritten nicht wirklich zu überzeugen! Man merkt dem Briten den Druck durch die mögliche Titelverteidigung deutlich an, weshalb er nicht unbedingt der heißeste Favorit in diesem Jahr ist. Überraschend souverän präsentierte sich hingegen Marin Cilic im Achtelfinale. Bei seinem glatten Sieg über den Spanier Roberto Bautista-Agut ließ der Kroate nur starke sechs Spiele zu, was ganz klar Bestwert im diesjährigen Achtelfinale von Wimbledon ist. Cilic scheint also in einem wahren Formhoch zu sein! Vielleicht ein gutes Omen für seine kommende Partie gegen Nadal-Bezwinger Gilles Müller? Und damit kommen wir auch schon zum Geheimtipp:

888sport

Geheimtipp: Aufgrund seiner Variation und Sicherheit beim Aufschlag und seiner verlässlichen Vorhand ist Marin Cilic in diesem Jahr vielleicht Ähnliches zuzutrauen wie 2014. Damals konnte der Kroate durch den Finalsieg bei den US Open gegen Kei Nishikori seinen ersten - und bis dato einzigen -Grand-Slam-Titel einfahren! In einer vergleichbar starken Form marschierte der Kroate problemlos bis ins Viertelfinale. Warum sollte er also nicht sein zweites Grand-Slam-Turnier gewinnen? Im Falle eines Triumphs von Cilic winkt eine 8.00-Quote!

Hier geht's zu allen Wimbledon Outright-Wetten!

Empfohlene Wette: Roger Federer holt seinen achten Wimbledon-Titel und wird alleiniger Rekordsieger bei einer 2.50-Quote! Der Schweizer ist ohne jede Frage einer der drei besten – wenn nicht gar der beste – Rasen-Spieler aller Zeiten. Dass er der König auf diesem Spielbelag ist, konnte er auch bei den Gerry Weber Open in Halle kürzlich unter Beweis stellen. Bei seinem glatten Finalsieg über die deutsche Tennishoffnung Alexander Zverev ließ er dem Jungspund nicht den Hauch einer Chance und scheint das gewonnene Selbstbewusstsein nach London mitgebracht zu haben. Es wird also auch für die starken Underdogs schwer werden, den Rasen-König zu stoppen!

Wimbledon
French Open